Gerti Weingärtner (Leitung, Organisation – „Karrazühar“ dahoam in Lauterach)

Mandoline, Ukulele, Gitarre, Timple di Canario, Charango, Gesang

 

Mit Musik aufgewachsen in einer Familienkapelle perfektionierte ich nach Heirat und 2 juniors das Mandoline-Spiel in der Musikschule. Außerdem belegte ich eineinhalb Jahre Kurse für Musiklehre im Konservatorium Feldkirch.

Das Singen in verschieden Chören und die Bekanntschaften daraus ergaben vor mehr als 25 Jahren den Start einer Ukulele-Gruppe mit etwa 10 Hausfrauen unter meiner Leitung.

Daraus entstand im Laufe der Zeit, immer wieder abgewandelt, die Gruppe „Saitenmix“ .   Im Dezember 2014 haben wir uns von unseren beiden langjährigen Musikantinnen Brunhilde und Elfriede getrennt. Ich wünsche den beiden lieben Freundinnen weiterhin viel Spaß auf ihrem neu orientierten, musikalischen Weg. Die  "Restsaitenmixer"  haben mit Zemmaku fusioniert bis Ende 2018.

Leben heißt auch Veränderung,

so sind aus gesundheitlichen und beruflichen Gründen, Sonja und Sandra aus der Gruppe "Saitenmix&Zemmaku" ausgeschieden.

Wir haben uns neu orientiert und spielen nun als "Zemmagmixt". Da unsere Bassistin Birgit leider noch länger wegen einer Verletzung ausfällt.. Wir konnten kurzfristig  "Concita" alias "Dietmar" für uns gewinnen.

Am 30.April 2019 gibt es einen Neustart. 

 

Weitere Projekte:

Ensemble "Gmixt",   unplugged Ensemble "SoundViews", Caritas Projekt „Musik schenkt Freude“

 

----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Birgit Lachner (spielt den Rhythmus – bei dem jeder mit muss)

Kontrabass, Bassukulele, Gesang

 

In der Trachtengruppe Bregenz, in der ich über 20 Jahre Mitglied war, lernte ich Gerti Weingärtner kennen und inzwischen sind wir sehr gute Freundinnen geworden. Gerti hatte schon damals, vor 20 Jahren, einen Kontrabass im Wohnzimmer stehen und meinte, dass dieser doch ganz gut zu mir passen würde. Den Rhythmus hätte ich ja schon über`s Tanzen im Blut. Und so probierte ich es aus. Da ich Musik liebe und immer schon ein Instrument erlernen wollte, ließ ich mich schlussendlich überreden. Nach stunden- und wochenlangem heimlichem Üben im Keller, (Ehegatte Kurt glaubte nicht an mein Durchhaltevermögen), gelang es mir, ein paar Schlager bzw. volkstümliche Lieder zu spielen, dank der großen Geduld und dem Engagement von Gerti. Durch einige private Auftritte konnte ich im Laufe der Zeit viele, viele Erfahrungen sammeln, neue Bekanntschaften und Freundschaften schließen und es machte von Tag zu Tag immer mehr  Spaß. Wie heißt es doch so schön "Musik schenkt Freude, hält jung und gesund". Das ist mein Lebensmotto und auch das von „Saitenmix“.

Im Dezember 2014  hat sich die Gruppe "Saitenmix&Zemmaku"  formiert, die ich mit Kontra- Bass und Gesang unterstütze. Wir sechs Mädels haben sehr viel Spaß miteinander und ich freue mich jedesmal auf die wöchentlichen Proben.

----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Sandra Drechsler (ehemalige Bregenzerin ausgewandert nach Lauterach) 

Gitarre, Gesang

Schon als Kind wollte ich Gitarre spielen lernen. Leider hat sich das nie ergeben.

Ich musste erst nach Lauterach auswandern  um dann 2010 bei einem Nachbarschaftsfest - mit Gerti über meine Kindheitsträume zu reden. Die Antwort von ihr: wenn ihr es schafft, dass 4 oder 5 Frauen zusammen kommen (daher auch der Name "Zemmaku" ) dann lerne ich euch  Gitarre spielen. Gesagt, getan. 2 Wochen später fand der erste Gitarren-Unterricht statt. Anfangs glaubten wir, es nie zu lernen. Doch mit viel Fleiß und Gaudi hat uns Gerti dorthin geführt, wo wir jetzt stehen. Wir entdeckten, wie viel Freude es macht, zusammen aufzutreten und für die Menschen zu spielen. Es ist auch immer wieder schön zu sehen, wie viele Menschen wir mit unserer Musik glücklich machen können. Nicht umsonst heißt es: Musik schenkt Freude - es verbindet die Menschen. 

__________________________________________________________________________

Laura Dueler (gebürtige Lauteracherin)               Gitarre und Gesang.


Durch die Ausbildung in der BAKIP Feldkirch, habe ich die Liebe zum Gesang und dem Gitarrenspiel entdeckt. Ich war sehr froh, dass ich durch Sandra ein Mitglied dieser Gruppe geworden bin. 

Seit 2014 bin ich nun ein stolzer Teil der Gruppe "Saitenmix&Zemmaku" und freue mich immer wieder über neue Songs und Auftritte. Ich kann mich in so einem guten Umfeld richtig entfalten und ständig verbessern.

Unser tolles Frauen-Ensemble entwickelt sich ständig weiter, so dass wir schon sehr vielen Mensche Freude durch unsere Musik schenken konnten. 

Ich bin froh, als "Küken" meinen Platz in der Gruppe gefunden zu haben und möchte sie keinesfalls missen.

----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Ehemalige Musikanntinnen von "Saitenmix&Zemmaku"

_________________________________________________________________________________

Sandra Schwarz (geb. in Hard, aufgewachsen in Bregenz und - "scho ewig a Luterachare)

 

10 Jahre Musikensemble „Zemmaku“  und Musik schenkt Freude

 Viel gelernt, viel gelacht – ein ganz tolle Zeit !

Familiäre und berufliche Veränderungen und ein Ortswechsel  zwingen mich aber Prioritäten zu setzen und aus dem Ensemble auszusteigen.

Die Proben in Gertis Wohnzimmer waren immer ein besonders Highlight für mich und auch das tolle „Zusammen musizieren“ bei den verschieden Auftritten.

Ich wünsche der verbleibenden Gruppe Saitenmix&Zemmaku Gmixt noch sehr viel Spaß mit Musik, viele Auftritte weiterhin und freu mich drauf Euch bei einer Probe oder einem Auftritt wiederzusehen.

Es war eine tolle Zeit mit Euch, die ich sehr genossen habe und ich bin dankbar dafür, dass ich mit Euch musizieren durfte.

 

Eure Sandra

 

 

__________________________________________________________________________

Sonja Köchle (eingebürgerte Lauteracherin aus Tirol)

Gitarre, Gesang.

 

10 Jahre sind seit der Gründung  unsrer Musikgruppe (damals no nur Zemmaku) vergangen.

Von Anfang an dabei, hatte ich sehr viel Spaß und unter der Führung von Gerti auch sehr viel gelernt.

 

Leider muss ich mich nun aus gesundheitlichen Gründen von der Gruppe verabschieden, denn meine Genesung erfordert jetzt meine ganze Energie.

Der Abschied fällt schon schwer.  Wir waren ein tolle Gruppe.  Auf die wöchentlichen Proben bei Gerti habe ich mich immer sehr gefreut.

Die vielen, schönen Auftritte auf unterschiedlichsten Feschtle u. Anlässen möchte ich nicht missen.

Nie zu kurz kam auch der Spaß miteinander. Wie heißt es doch so schön: `Musik schenkt Freude`

 – so war es auch.

Den „übrig gebliebenen Mädels“ ein Mega - DANKESCHÖN für die harmonische Zeit. Es war so schön mit Euch.

Ich wünsche Euch noch viel Spaß bei den Proben in Gertis Wohnzimmer und viele schöne, erfolgreiche Auftritte.

Bei der einen oder anderen Veranstaltung werde ich sicher mal vorbeischauen oder ich besuche Euch  auf einer eurer Proben.

 

Die besten Wünsche für Euch und alles Liebe

 

 

Eure Sonja 

----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

ehemalige "Saitenmix" Musikerinnen

_________________________________________________________________________________

Eva Steurer (unser eingebürgertes girl aus Niederösterreich, living in Bregenz)

Gitarre, Gesang

 

Bereits als Kind hatte ich eine große Liebe zur Musik.

Immer schon habe ich gerne gesungen, jedoch erst als Erwachsener hatte ich die Möglichkeit

ein Instrument (zuerst Flöte und dann Gitarre) zu erlernen.

Nach mehreren Jahren klassischem Gitarrenunterricht an der Musikschule besuchte ich auch Abendkurse für Begleitgitarre.

Viel mehr Spaß macht es jedoch in einer Gruppe zu musizieren und so kam ich glücklicherweise im Jahre 2011 Jahren zu der Gruppe „Saitenmix“ . Leider hat sich Saitenmix im Dezember 2014 getrennt.

Neben dem offiziellen Programm beim ehemaligen „Saitenmix Ensemble“ spiele ich auch gerne fetzige Oldies und Popklassiker oder auch anspruchsvolle Balladen für den Privatgebrauch. Der neu gegründeten "Saitenmix&Zemmaku" wünsche ich auch in Zukunft viel musikalischen Erfolg und bin gerne dann und wann als Aushilfe zur Stelle.

----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------


Brunhilde Hammerer (die ursprüngliche „Wäldere“ und schon ewig in Lauterach zuhause)

Ukulele, Gesang

 

Für mich ist mit dem Erlernen der Ukulele ein Kindheitstraum in Erfüllung gegangen.

Vor ca. 25 Jahren lernte ich Gerti Weingärtner kennen und schätzen. Sie zeigte mir das Spiel auf der Sopran-Ukulele und wir gründeten im Laufe der Jahre die Musikgruppe „Saitenmix“.

Vor allem die Gemeinschaft der Gruppe, aus der inzwischen tolle Freundschaften erwachsen sind und die Auftritte mit den Mädels von Saitenmix bereiten mir besondere Freude und Spaß.

Aus persönlichen und terminlichen Gründen musste ich mich aber von der Gruppe Ende 2014 trennen. Musik ist jedoch meine große Leidenschaft geblieben.

Jetzt singe und spiele ich zu verschiedenen Anlässen, ehrenamtlich in Sozialzentren, mit befreundeten Musikern im Duo oder Trio.

----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Elfriede Lenz ("Wahl-Lauteracherin", wohnhaft in Dornbirn)

Gitarre und Gesang 

 

Vor etwa 30 Jahren entdeckte ich für mich das Gitarrenspiel und genoss Unterricht bei Tom Pegram, (Musikschule Dornbirn) und in Folge Kurse an der VHS Hohenems und bei John Gillard.

Bei einem Musikanten-Treffen vor mehr als  20 Jahren begegnete ich Gerti Weingärtner mit ihrer damaligen Formation.  Die Natürlichkeit, Spielfreude und Lieder-Auswahl bewogen mich bei der Gruppe einzusteigen, was ich bis zum heutigen Tag nicht bereut habe.

Leider musste ich, wegen persönlicher Veränderungen, zum Jahresende 2014 die Gruppe verlassen. Ich wünsche Saitenmix weiterhin soviel Spaß und Freude an der Musik, wie wir es zusammen hatten.